Wann spricht man von einer Rodung

bzw. was bedeutet roden

 
     
  Durch die Rodung werden die Wurzeln von Bäumen und Sträuchern - also vom Gehölze - dauerhaft entfernt. Man spricht somit vom Roden oder Reuten. Durch diese Maßnahme wird die Busch- und Waldvegetation beseitigt. So kann der Boden für eine andere Nutzung verwendet werden. Man könnte auch von Ausrotten sprechen - was ja eigentlich das Ziel der Rodung ist.  
     
  DSC00285  
     
  Was bei einer Rodung interessant ist, ist deren Durchführung. Wenn eine Stock- oder Wurzelrodung durchgeführt wird, so werden als erstes die Bäume gefällt. Erst im weiteren Verlauf der Rodung werden die Baumstümpfe entfernt. Von einer Wald- oder Baumrodung spricht man, wenn die Bäume mit ihrem Stock im Ganzen gerodet werden. Also nur ein Arbeitsgang durchgeführt wird.  
     
   DSC00282  
     
  In erster Linie werden Schlagrodungen durchgeführt. Die Bäume werden dabei gefällt (geschlagen). Zur Anwendung kommt auch die Brandrodung, welche - wie der Name schon sagt - durch Verbrennen stattfindet.  
     
  DSC00291  
     
  Bei einer manuellen Rodung werden Bäume mit Sägen und Äxten gefällt. Die maschinelle Rodung erfolgt mit Hilfe von Maschinen. Dabei kommen zur Entfernung der Wurzelstöcke Tiefbaumaschinen oder Spezialfräsen zum Einsatz. Die Wurzelstöcke werden hauptsächlich mit Baggern herausgerissen.   
     
  IM000860  
     
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok